0 Items

Projekt-Assistenz für zwei Tage pro Woche in Luckenwalde/Berlin

Deadline: 4. Juli 2022

Das E-WERK Luckenwalde ist ein Kraftwerk und Zentrum für zeitgenössische Kunst. Als funktionale
Skulptur verbindet das E-WERK Luckenwalde Kunst und Energie unter einem Dach zu einem
“Gesamtkunstwerk”. Die durch Kunst generierte Energie wird in das öffentliche Netz eingespeist und ein
dynamisches zeitgenössisches Kunstprogramm mit Auftragsarbeiten, Ausstellungen, Projekten und
Veranstaltungen präsentiert. Weitere Informationen: www.kunststrom.com

Das E-Werk Luckenwalde sucht eine:
Projekt-Assistenz für zwei Tage pro Woche in Luckenwalde/Berlin
Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf und Anschreiben per E-Mail bis zum 4.
Juli an florinelindner@kunststrom.com

Tätigkeiten
● Unterstützung bei der Produktion und Umsetzung von Kunstinstallationen und Kunststrom-Projekten
vom Studio Performance Electrics
● Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung eines groß angelegten Bildungs- und Kunst-Campus
● Community-Arbeit mit lokalen Partner*innen und Anwohner*innen vor Ort in Luckenwalde
● Diverse Recherchen und Aufbereitung von Inhalten
● Unterstützung bei der täglichen Büroarbeit (diverser Schriftverkehr, u.a. Telefon, E-Mail,
Postversand)
● Kommunikation, Akquise, Kontaktpflege mit Künstler*innen und Partner*innen
● Unterstützung bei der Förderantragstellung
● Liaison mit dem Grafik, Presse und Social Media Team
● Weitere Aufgaben im Zusammenhang mit Ausstellungen und Projekten sowie mit der täglichen
Arbeit in einer Kulturinstitution
Anforderungen
● Universitätsabschluss oder vergleichbare Arbeitserfahrung im Bereich Kulturwissenschaft,
Kulturmanagement, Kunstgeschichte, Bildende Kunst oder einem vergleichbaren Bereich
● Wir begrüßen auch Bewerbungen von Interessent*innen aus den Fächern Architektur, Städteplanung
und technischen Hintergründen, die Lust haben in einer Kulturinstitution zu arbeiten
● Organisationstalent, selbstständiges Arbeiten sowie Belastbarkeit
● Umfassende Kenntnisse der Abläufe einer Projektorganisation und -produktion
● Hands-On Attitude und Flexibilität
● Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
● Sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
● Spaß am Schreiben von Texten und Konzipieren von Inhalten
● Verhandlungssichere Kenntnisse der Deutschen und Englischen Sprache
● Arbeitserfahrung in einer Kulturinstitution, gemeinnützigen Verein oder ähnlichen Strukturen
● Schnelle Auffassungsgabe sowie Eigeninitiative
● Interdisziplinäres Denken
● Sicheres Auftreten und kommunikatives Verhalten nach innen wie nach außen
Wir bieten
● Einen fachübergreifenden Einblick in ein aufstrebendes Kunst- und Kulturprojekt
● Möglichkeiten der Mitgestaltung in spannenden, innovativen und vielfältigen (Groß-)Projekten im
Bereich Kunst und Kultur
● Mitarbeit in einem kreativen, professionellen Team mit flachen Hierarchien

Über E-WERK Luckenwalde:
Das E-WERK Luckenwalde hat ein ökologisch und ökonomisch innovatives Modell, indem es regenerativen
Kunststrom produziert und in das Gebäude und das öffentliche Netz liefert. Als gemeinnützige Institution
reinvestiert das E-WERK alle Einnahmen aus der Energieproduktion in sein Programm für zeitgenössische
Kunst. Das E-WERK Luckenwalde veranstaltet ein vierteljährliches Programm und ist weltweit das erste
Zentrum für zeitgenössische Kunst, das mit eigener Produktion Strom erzeugt. E-WERK Luckenwalde
befindet sich in einem ehemaligen Kohlekraftwerk aus dem Jahr 1913, das 1989 nach dem Fall der Berliner
Mauer seine Produktion einstellte. E-WERK Luckenwalde liegt 30 Minuten südlich von Berlin und wird
gemeinsam von Pablo Wendel und Helen Turner geleitet. 2017 erwarb das Kunstkollektiv Performance
Electrics gGmbH unter der Leitung von Pablo Wendel das ehemalige Braunkohlekraftwerk mit der Vision, es
als nachhaltiges Kunststrom-Kraftwerk wiederzubeleben und sowohl Strom für das nationale Netz zu
produzieren, als auch die Funktion eines zeitgenössischen Kunstzentrums zu erfüllen. Im Rahmen der
POWER NIGHT 2019 schaltete die Performance Electrics gGmbH die Stromversorgung des ehemaligen
Werks offiziell wieder ein.

Über Performance Electrics gGmbH & Kunststrom:
Die Performance Electrics gGmbH wurde 2012 von dem deutschen Künstler Pablo Wendel
als ein gemeinnütziges Kunstprojekt und Kunststrom-Energieversorger gegründet.
Als weltweit einziger Energieversorger, der Kunststrom produziert und liefert, bietet
Performance Electrics eine originelle Form von erneuerbarer Energie, die durch
zeitgenössische Kunst erzeugt wird. Das Unternehmen verfügt über ein Kundennetzwerk
aus Museen, Institutionen und privaten Haushalten. Performance Electrics investiert
100% seines Gewinns in Kultur und Kunststrom-Technologien. Weitere Informationen
finden Sie unter www.performance-electrics.com.

 

Pin It on Pinterest